Montag, 20. November 2017

Gemeinsam Lesen

 

 Gemeinsam Lesen ist eine Aktion die von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel`s Bücherallerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Zeit und Lust dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zurzeit lese Das Glück an Regentagen und ich bin bei Seite 207.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 "Im Flussblick - Zimmer, indem Gabe schläft - genau wie damals als Kind -, stellt er sich Mae vor, wie sie sich in ihrem Zimmer für ihr Date zurechtmacht."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Bisher finde ich es ganz wundervoll! Es ist eine schöne, tragische und sehr bewegende Liebesgeschichte und es passt einfach perfekt in diese Jahreszeit! 

4.Von welchem Autor/in, von dem lange nichts mehr erschienen ist, wünschst du dir ein neues Buch?
Ein neues Buch von Jonas Jonasson wäre toll😄 Aber eigentlich ist es zurzeit eher so, das ich mit dem lesen nicht mehr hinterher komme, was meine Lieblingsautoren angeht. Das ist natürlich Super😂😊

Samstag, 18. November 2017

Rezension: Herrscherin der Tausend Sonnen

Autor: Rhoda Belleza
Verlag: cbt
Format: Paperback
Seiten: 397
Preis: 14,99€ [D], 15,50 [A]
ISBN: 978-3-570-16470-9
Gleich kaufen? 

Inhalt: 
Rhiannon Ta`an ist die letzte Überlebende Prinzessin der großen Herrscher Dynastie Ta`an. Der Rest ihrer Familie kam ums Leben als sie sechs Jahre alt war. Sie, "Die Rose der Galaxie" soll deshalb an ihrem 16ten Geburtstag zur Kaiserin gekrönt werden, was im Volk nicht nur Zustimmung findet.. Doch Rhee ist noch nicht bereit. Vorher will sie Rache üben. Rache an dem Regenten Seotra, der für den Tod ihrer Familie verantwortlich ist. Davon ist Rhee überzeugt. Jahre lang hat sie auf diesen Tag hin gearbeitet und doch läuft nichts wie in ihrer Vorstellung. Nur knapp überlebt sie einen Anschlag auf sich und schon bald ist sie die einzige die einen schrecklichen Krieg verhindern kann. Währenddessen hat es auch Pilot Alyosha nicht leicht. Er wird zum angeblichen Mörder der Prinzessin ernannt, und das nur weil es er vom falschen Planeten stammt. 

Cover:
Auch hier gefällt mir das Cover wieder ausgesprochen gut. Mit dem Mond und den Sternen hat es wirklich eine tolle "Ausstrahlung" 😂😄 Allerdings ist es für mich auch schon so ein bisschen an der Grenze und ich finde zum Beispiel das Cover des zweiten Teiles definitiv etwas too much...

Meine Meinung:
Auch wenn ich sonst nicht so viel Science Fiktion lese, fand ich dieses Buch richtig klasse. Die Story wurde sehr, sehr gut umgesetzt und hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Es war mal wieder eines der Bücher, bei denen ich sofort ab der ersten Sekunde richtig drinnen war. Rhees Wunsch nach Rache treibt sie immer weiter an und ich fand sie sehr sympathisch. Das gleiche gilt aber auch für die anderen Charaktere! Die Autorin hat eine interessante und spannende Welt erschaffen, voller Intrigen und Zukunftstechnik die es bei uns hoffentlich so nie geben wird. Die "Bösen" haben mir ebenfalls richtig gut gefallen und die Story schön düster gemacht. Überraschende Wendungen gab es viele und es war bis zur letzten Seite spannend. Die kleine Liebesgeschichte die sich mehr so nebenbei Entwickelt hat fand ich hier recht schön, es war auch mal nicht zu viel. Die Kapitel wechseln immer zwischen Rhee und Alyosha und ich konnte mich in beide gut hineinversetzen und es war durch den Wechsel schön abwechslungsreich. Das Ende macht definitiv gespannt auf Teil 2! 

Fazit:
Super Science - Fiktion mit vielen überraschenden Wendungen.💗💗💗💗💔/5

Ich danke dem Verlag für die Breitstellung dieses Rezensionsexemplars.  

Freitag, 17. November 2017

Lesewoche

 
Huhu😊💖
Heute bin ich mal etwas später dran mit meinem Beitrag😂
Aber besser spät als nie😄 

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Zeitlich sah es die Woche nicht so gut aus. Ich habe in zwei Wochen mein erstes Praktikum in diesem Jahr und muss bis dahin am besten noch zwei weitere Stellen finden😆
Nichtsdestotrotz hatte habe ich jede freie Minute ausgenutzt😊  



2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Ich habe  Herrscherin der Tausend Sonnen gelesen, was mir wahnsinng gut gefallen hat und lese seit heute Das Glück an Regentagen.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen? 
Ich denke mal die Rezi zu Weißzeit😄

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
   Am Wochenende möchte ich Das Glück an Regentagen beenden und dann werde ich Die zweite  Luft lesen😄
   
5. Welches war das traurigste welches das lustigste Buch, das du je gelesen hast?
Eines der traurigsten war für mich bestimmt Abendsonne, gleichzeitig auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Jesien, also der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit😂😁😍
Das lustigste ist schon etwas schwieriger. Ich denke da mal spontan an Mörder Anders und seine Freunde, ich fand es einfach genial komisch😀   

Und wie war eure Lesewoche?

Dienstag, 14. November 2017

Gemeinsam Lesen

 
 Gemeinsam Lesen ist eine Aktion die von Schlunzen - Bücher, die von Asaviel`s Bücherallerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen - Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Zeit und Lust dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte nutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam - Lesen Logo!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Mein aktuelles cr ist Herrscherin der tausend Sonnen und ich bin auf Seite 197.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Aly beobachtete auf den Monitoren, wie Derkatz in der Ferne verschwand"

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
 Ich habe jetzt schon eine ganze Weile kein Science Fiction mehr gelesen und bin umso begeisterter😄 Der Schreibstil ist klasse und die Story sehr, sehr spannend. Ich bin schon gespannt ob das Buch an Zodiac rankommt 😊

4. Rezensierst du jedes Buch? Oder nur Rezensionsexemplare oder Bücher die du unbedingt mit anderen teilen möchtest?
 Da ich ungefähr die gleiche Frage schon bei der vorletzten  Montagsfrage beantwortet habe, fasse ich mich mal kurz. Ja, wenn die Zeit es zulässt rezensiere ich jedes gelesene Buch😊 



Montag, 13. November 2017

Montagsfrage


Huhu😄
Heute ist Montag, wie wir alle wissen...Und ich wünsche euch eine wunderschöne Woche💜

Heutige Frage:

 Siehst du dir Bestsellerlisten an? 

Hierzu ein ganz klares nein! Ich lese lieber was mir gerade "spontan" in die Hände fällt😂
Ob die Bücher Bestseller sind, ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich finde es ehrlich gesagt auch eher anstrengend, wenn Bücher dann so stark gehypt werden und manchmal verdirbt es mir auch ein wenig die Lust ein Buch und ich lese es erst lange Zeit später.. Man sollte alle Bücher nur nach ihrem inneren Beurteilen😊 Okay vielleicht auch ein bisschen nach dem Cover, schließlich bin ich oft die totale Cover-käuferin😅 Aber ich glaube es ist klar was ich damit ausdrücken will 😅😂

Und wie ist es mit euch?


Samstag, 11. November 2017

Rezension: Weißzeit


Autor: Christoffer Carlsson
Verlag: Dressler
Preis: 14,99€ [D], 15,50 [A]
Format: Hardcover
Seiten: 224
ISBN: 978-3-7915-0059-1
Gleich kaufen?

Inhalt: 
Die 16 - jährige Vega lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Jakob im kleinen verlassenen Varvet. Hier wohnt man nur wenn man keine Alternative hat oder illegale Tätigkeiten ausübt. Erst als plötzlich die Polizei vor der Tür steht und nach ihrem Bruder frägt, wird Vega bewusst, wie schlimm auch sie in Schwierigkeiten stecken. Denn nun geht es um viel mehr als illegalen Schnaps.. Jemand ist verschwunden und Vega und Jakob gehören zu den wenigen die mehr darüber wissen. In Vega kommt Panik auf. Wird die Polizei ihren Bruder damit in Verbindung bringen? Sie beschließt alles zu tun, um ihren Bruder zu schützen und begibt sich auf Spuren suche...

Cover/Gestaltung:
Das Cover passt, wie ich finde, sehr gut zur Story und ist durch den Umriss der Bäume schön düster.
Gerade auch das der Wald innen nochmal abgebildet ist, finde ich richtig klasse.

Meine Meinung:
Eine gute und spannende Geschichte für zwischendurch.
Teilweise hat mir ein bisschen das gewisse "Etwas" gefehlt, was aber vor allem an der Kürze des Buches gelegen hat und es für mich daher irgendwie die Atmosphäre einer Kurzgeschichte hatte. 
Trotzdem war  die Story  sehr spannend erzählt und auch der  Schreibstil sehr kurzweilig. Vega ermittelt ja quasi um ihrem Bruder schützen und man bekommt dadurch auch einen schönen Einblick in ihr Leben, ihre Vergangenheit und auch ein wenig in die anderen Charaktere. Welche größtenteils auch recht authentisch rüberkommern. Vegas Onkel Dan zum Beispiel fand ich sehr gelungen und war mir auch nie ganz über seine Absichten im klaren. Vega selbst wurde auf jeden Fall gut beschrieben, ihre Handlungen an sich waren manchmal nicht ganz so nachvollziehbar. Nach jedem Kapitel folgt eine Rückblende, durch die man nach und nach den Hintergrund von allem erfährt. Das hat alles noch ein bisschen aufgelockert und immer wieder Spannung aufgebaut. Ebenfalls fand ich die Länge der Kapitel, die immer so aus zwei, bis drei Seiten bestehen, richtig gut. So kann man zwischendurch  prima mal ein bisschen Lesen ohne mitten im Kapitel aufhören zu müssen. Und wie bereits erwähnt, fand ich das Buch sehr spannend und man kommt nicht unbedingt gleich darauf wer der Täter ist sondern kann bis zum Ende mit rätseln. Das Ende war ein bisschen abrupt, aber eine gute Abrundung der Geschichte. 
 
Fazit: 
Wenn auch etwas zu kurz um mich vollständig begeistern zu können, auf jedenfall Lesenswert und genau richtig für eine spannende Lesenacht! 💗💗💗💗/5

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Freitag, 10. November 2017

Lesewoche

 

Hallöchen😊💖
Schon wieder ist eine Woche rum. 
Die Tage werden immer kürzer und es ist Zeit für meine Lesewoche😁
Diese Aktion ist von  Unendliche Geschichte


1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
 
 Zeit hatte ich leider nur so halbwegs, aber da ich relativ kurze Geschichten gelesen habe, war es trotzdem recht angenehm. Lust hatte ich auf jedenfall!

2.Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

 
Gelesen habe ich Tannöd und Weißzeit und habe heute mit Herrscherin der Tausend Sonnen begonnen. Tannöd hat mir hierbei überraschend gut gefallen, Weißzeit fand ich auch gut, allerdings etwas zu kurz, um mich richtig begeistern zu können.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

 Besonders empfehlen möchte ich euch meine Rezi zu Wächter - Wahre Liebe ohne Chance?
Schaut gerne mal vorbei😄

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
 
Zunächst würde ich gerne Herrscherin der Tausend Sonnen weiterlesen und im laufe der nächsten Woche mit Das Glück an Regentagen beginnen.
 
5. Hast du einen Lieblingsverlag, aus dessen Programm du nahezu jedes Buch magst? 
 
Ja, da gibt es sogar zwei😄 Zum einen den Piper Verlag, im speziellen IVI. Bisher her hat mir dort wirklich jedes Buch gefallen und die Covers sind auch immer traumhaft. Ebenso beim Drachenmond Verlag, wo ich bestimmt nicht nur für mich verspreche😊
 
 
Und wie war eure Lesewoche?