Sonntag, 31. Januar 2016

Lesemonat: Januar

~Lesemonat: Januar

Hier ist mein Lesemonat Januar :) Kaum zu glauben, dass das Jahr jetzt schon einen Monat alt ist 0_o Mein blog existiert jetzt auch schon einen Monat! Wie schnell die Zeit vergeht.. Entgegen meiner Erwartungen bin ich im Januar doch zum lesen gekommen. Diese Bücher habe ich diesen Monat gelesen:

-Royal - ein Leben aus Glas

Autor: Valentina Fast
Verlag: Impress
Seiten: 197
Bewertung: ⭐⭐⭐ ⭐

-Zodiac

Autor: Romina Russell
Verlag: Piper
Seiten: 445
Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

-Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Seiten: 207
Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

-Frostherz - Mythos Academy 3

Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Seiten: 395
Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

-Schicksalstanz - Töchter der Elfe

Autor: Nicole Boyle Rødtnes
Verlag: Gulliver
Seiten: 281
Bewertung: ⭐⭐⭐

-Isola

Autor: Isabel Abedi
Verlag: Arena
Seiten: 320
Bewertung: ⭐⭐⭐ ⭐


Bücher insgesamt: 6
Seiten Insgesamt: 1845
Gesamtbewertung: ⭐⭐⭐⭐


Highlight des Monats: Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Flop des Monats: /

So... Das waren meine Januar Bücher. Zu den meisten findet ihr die Rezension auf meinem Blog. Was habt ihr dieses Monat alles gelesen?







Samstag, 23. Januar 2016

Kontakt

Hier findet ihr meine Kontaktdaten, falls ihr mich anschreiben möchtet oder mir ein Rezensionsexmplar zukommen lassen möchtet :)

E-Mail: selinaka2000@web.de

Adresse: Selina kasberger
Weinzierlerstraße 44
94086 Bad Griesbach


Freue mich über eure Nachrichten :)

Lg, selina

Samstag, 16. Januar 2016

Rezension: Die Dreizehnte Fee - Erwachen



Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Preis: 12 €
ISBN: 978-3-95991-131-3

Inhalt: 

Ich bin nicht Schneewittchen.

Ich bin die böse Königin.

Tausende Jahre lang schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, in der Hoffnung die liebe zu finden. Doch als sie erwacht trifft sie nur auf einen Arroganten Prinzen und einen geheimnisvollen Hexenjäger. Der Wunsch nach Rache auf ihre Schwestern ist groß und so begibt sie sich mit dem Hexenjäger auf eine gefährliche Reise, auf der Jagd nach ihren Schwestern, den zwölf grausamen Feen, wegen denen sie so lange schlafen musste. Doch die Welt ist ihr fremd geworden und sie fängt an ihre damaligen Taten zu bereuen. Und bald lernt sie auch, dass es mehr gibt, als nur den Wunsch nach Vergeltung.

Meine Meinung: 
Der Schreibstil von Julia Adrian ist sehr gut zu lesen und es wird nie langweilig.

Das Cover an sich ist schon echt märchenhaft und passt perfekt zu dem fesselnden Inhalt.

Ich bin begeistert! Die Geschichte ist wirklich wahnsinnig toll, und zieht einen sofort in seinen Bann. Für alle Märchen Fans ist dieses Buch perfekt! Aber natürlich auch für alle anderen, die sich gerne verzaubern lassen. Jede einzelne der Feen ist richtig toll beschrieben und an ein bekanntes Märchen angelehnt. Der Hexenjäger ist sehr geheimnisvoll, und kann seine Gefühle gut verbergen. Die Dreizehnte Fee ist ein genauso toller Charakter und hat mich immer wieder überrascht! Die Story hat absolut alles was eine gute Geschichte braucht!

Fazit:
Muss man gelesen haben! Unglaublich tolle Story, von einer tollen Autorin. Ich freue mich schon sehr auf das lesen des zweiten teils! Absolut empfehlenswert! Daher  ❤❤❤❤❤ von 5 Herzen.

Zitate: 
>>Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel? <<
frage ich flüsternd.

Er braucht mir nicht zu Antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Freitag, 8. Januar 2016

Rezension: Zodiac


Rezension zu "Zodiac"

Titel: Zodiac
Autor: Romina Russell
Verlag: Piper
Preis: [D] 16,99 € [A] 17,50€
ISBN: 978-3-492-70381-9

Inhalt:
Die 16 - jährige Rhoma lebt auf dem Planeten Krebs und hat - wie viele andere in der Galaxie Zodiac - die Gabe die Sterne zu deuten. Doch anders als ihre Mitschüler, verlässt sie sich nicht auf genaue wissenschaftliche Berechnungen, sondern vertraut allein auf ihre Gabe. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als naive Träumerin und steht kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als auf ihrem Heimatplaneten Krebs eine schreckliche Katastrophe passiert bei der fast das gesamte Volk stirbt, war Rho die einzige die es Vorhergesehen hat. Sie wird kurzerhand zur Wächterin erklärt und soll ihr Volk vor weiteren Katastrophen schützen. Doch sie entdeckt ein schlimmes Omen in den
 Sternen und wird vor die Aufgabe gestellt die gesamte Galaxie Zodiac zu retten. Allerdings sind nicht alle so überzeugt von der unerfahrenen Teenagerin.

Schreibstil:
Das Buch war angenehm zu lesen, bis auf ein paar kleine Ausnahmen, wie Rückblicke, die ich teilweise zweimal lesen musste.

Cover:
Ich finde das Cover wirklich wunderschön. Es passt sehr gut zur story und ich könnte mir kein besseres Vorstellen.

Meinung:
Die Protagonisten Rhoma ist mutig, loyal und furchtbar sympathisch. Ich
mochte sie sofort und habe richtig mit ihr mitgefiebert. Sie muss sich großen Herausforderungen stellen und meistert diese auch ganz auf ihre Art. Auch die Anderen Charakter sind sympathisch, nur mit Mathias hatte ich so meine Probleme. Am Anfang mochte ich ihn noch, aber nach einer Weile fand ich ihn irgendwie nervig. Vor allem weil er Rho nicht geglaubt hat, obwohl er sie mit allen Mitteln beschützt hat. Hysan Dagegen... Ich. Liebe. Hysan. Ich habe mich auf Anhieb in seine Art verliebt und fand ihn neben Rho den besten Charakter. Die Story an sich fand ich auch echt gelungen. Mal was anderes.


Fazit:
Ein wirkliche gelungene Story, mit tollen Charakteren und einer netten Liebesgeschichte, die nebenbei super war. Ich kann das Buch nur empfehlen. Es bekommt von mir 4 von 5 punkten.

Ich bedanke mich beim Piper Verlag, für dieses Rezensionexmplar.


hier könnt ihr euch das Buch kaufen

Mittwoch, 6. Januar 2016

Rezension: Royal ein Leben aus Glas

Rezension zu "Royal - ein Leben aus Glas"

Autor: Valentina Fast
Verlag: Impress
Seiten: 197
Erscheinungsdatum: 6.8.15
Preis: [D] 3,99€


Inhalt:

Das Königreich Viterra liegt unter einer Glaskuppel und ist wegen einer atomaren Katastrophe, der einzige noch bewohnbare Ort auf Erden. Das Waisenmädchen Tatyana lebt dort bei ihrer Tante und ihrem Onkel. Als dort eine Königinnen Wahl stattfindet, - wie alle zwei Jahrzehnte, soll Tatjana gegen ihren Willen mitmachen, und vor
 Augen des Königreichs die Gunst des Prinzen gewinnen. Das Problem ist nur, das keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Dieser will nämlich eine Frau die ihn wirklich liebt, und so müssen die Teilnehmerinnen unter vier jungen Männern den richtigen finden. Dabei würde Tatjana viel lieber bei ihrer Schwester wohnen, als bei dieser show mitzumachen.

Schreibstil:
Das Buch war gut und flüssig zu lesen.

Cover:
Das Cover finde ich wirklich sehr schön, und hoffe dass, das Buch als Print erscheinen wird.

Meinung:
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Ich habe richtig mit Tatyana mitgefühlt und auch die vier jungen Männer fand ich auf Anhieb toll. Ich bin richtig gespannt, wer der Prinz ist. Auch die Idee von einem Königreich in einer Glaskuppel fand ich gut. Aber, mich hat das Buch auch sehr an Selection erinnert. Da ich die Reihe sehr mag, war das kein Problem für mich. Für alle Selection Fans ist diese Reihe definitiv ein muss!

Fazit:
Das Buch ist definitiv empfehlenswert, doch hat starke Ähnlichkeit mit der Selection reihe. Daher gebe ich dem Buch 4 von 5 Punkten.

Samstag, 2. Januar 2016

Lesemonat: Dezember

~Lesemonat Dezember

Hier ist nun mein Lesemonat Dezember :)

-Light & Darkness

Autor: Laura Kneidl
Seiten: 393
Bewertung: ★★★

-Tage wie Diese

Autor: John Green, Maureen Johnson, Lauren Myracle
Seiten: 397
Bewertung: ★★★★

-Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)

-Autor: John Green
Seiten: 298
Bewertung: ★★★★

-Weil ich Layken liebe

Autor: Colleen Hoover
Seiten: 350
Bewertung: ★★★★

-Abendsonne

Autor: Jennifer Wolf
Seiten: 267
Bewertung: ★★★★★

Highlight des Monats: Abendsonne
Flop des Monats: /

Insgesamt: 1705 Seiten