Samstag, 18. Juni 2016

Rezension: Bitter & Sweet - Mystische Mächte


 
 
Autor: Linea Harris
Verlag: IVI (Piper)
Preis: 12,99 € [D], 13,40 € [A]
Länge: 384 Seiten
Format: Broschiert
ISBN: 978-3-492-70421-2
Gleich kaufen



Inhalt:  
Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...

Cover: 
Ein schlichtes, wunderschönes Cover, welches mir sehr gut gefällt. Es lädt einen richtig zum Lesen und Rätsel lösen ein. Auch innen ist das Buch sehr schön gestaltet.


Schreibstil: 
Die Atmosphäre die Linea Harris in ihrem Buch erschaffen hat, mochte ich sehr. Es war angenehm zu lesen und ich habe mich auch in der Geschichte sehr wohlgefühlt.


Meine Meinung: 
 Mir gefiel das Buch eigentlich ab dem ersten Moment an. Ich war erst etwas skeptisch, da die Idee ja doch eher häufiger aufgegriffen wird. Doch ich fand die Geschichte hier sehr gut umgesetzt. Jillian muss sich in einer für sie neuen Welt zurecht finden, findet aber gleich zwei tolle Freunde und ist Wahnsinnig gespannt, mehr über ihres gleichen zu erfahren. Allerdings entsteht gleich am Anfang der Geschichte ein kleines Liebesdrama, da sie sich Hals über Kopf in ihren Lehrer Nathan verliebt. Ich fand die Story um Jill und Nathan ein bisschen unnötig. Aber gut... Dann gibt es da noch Ryan, den hübschen Vampir, zudem sich Jill hingezogen fühlt... Gemeinsam mit ihren neuen Freunden, Alissa und Derek, möchte Sie mehr über ihre Kräfte herausfinden, den Jill ist nicht wie die anderen Hexen. Als sie dann auch noch vermehrt von den dämonischen Mairas angegriffen wird, ist Jillian klar, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Das Buch hält so einige Überraschungen für einen bereit und wird nie Langweilig. Ich konnte es teilweise kaum noch aus der Hand legen. Die Mairas sind sehr gut und bildlich beschrieben und ich konnte mich meistens sehr gut in Jillian hineinversetzten.

Fazit: 
Ein Buch für alle Fantasy Liebhaber, die 
eine schöne und fesselnde Fantasystory mit vielen Überraschungen suchen.
❤❤❤❤💔 von ❤❤❤❤❤ Herzen

Ich danke dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar 😊

Dienstag, 14. Juni 2016

[Aktion] Waiting on Wednesday


Hallöchen 😊 ❤
Das Buch das ich euch heute zeige, finde ich schon allein vom Cover wundervoll 😍 
Es wird im Drachenmondverlag erscheinen und ist von Ava Reed, deren Bücher mir sehr gut gefallen 😄 


           
                                Inhalt: 
Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…


Quelle: Drachenmondverlag.de


Erscheinungstag: 15.07.16 

Montag, 13. Juni 2016

[Aktion] Cover Monday


Der Cover Monday ist eine Aktion von The Emotional life of Books, bei der es darum geht wöchentlich die schönsten Buchcover vorzustellen 😊  

Mein Cover für diese stammt von einem Buch, welches ich euch allen ans Herz legen möchte. Und zwar der erste Teil der Zeitenzauber Trilogie 😍


Inhalt: 

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

Quelle: Luebbe.de



Ist das Cover nicht ein Traum? 😍❤

Samstag, 4. Juni 2016

Lesemonat Mai

Hallo ihr lieben 😊
Heute gibt es meinen Lesemonat Mai für euch. Leider habe ich auch diesen Monat nicht so viel geschafft, da ich gerade Abschlussprüfungen habe... 😞


                  -Sinabell - Zeit der Magie

                   Autor: Jennifer Alice Jäger
                   Verlag: Impress
                   Seiten: 198
                   Bewertung: ❤❤❤❤


                      
                      -Die Rote Königin 

                     Autor: Victoria Aveyard
                     Verlag: Carlsen
                     Seiten: 500
                     Bewertung: ❤❤❤❤❤


-Silber - Das erste Buch der Träume 

Autor: Kerstin Gier
Verlag: Fischer 
Seiten: 408
Bewertung: ❤❤❤❤


-Obsidian - Schattendunkl 

Autor: Jennifer L. Armentrout 
Verlag: Carlsen 
Seiten: 396
Bewertung: ❤❤❤❤




Bücher insgesamt: 4
Seiten insgesamt: 1502
Bewertung insgesamt: ❤❤❤❤

Highlight: Die Rote Königin 
Flop: /

Donnerstag, 2. Juni 2016

[Aktion] Top Ten Thursday


Hallo ihr lieben 😊

Das Thema dieses TTT lautet 10 Bücher die verfilmt werden sollten 😊 Tja, da gibt es meiner Meinung nach ja jede Menge, aber hier zeige ich euch erstmal 10 davon 😀









Welche Bücher hättet ihr gerne verfilmt? 😊