Samstag, 29. Oktober 2016

Rezension: Das Gespenst von Killingly Hall

Autor: Paul Finch 
Verlag: Piper
 Preis: 9,00 € [D] 9,30 € [A]
Seiten: 231
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-492-30973-8
Gleich kaufen?
                                Inhalt:
Paul Finch wünscht creepy Christmas! Fünf gruselige Geschichten, rund um die besinnlichste Zeit des Jahres. Egal ob hinterhältige Hexe, kinderfressendes Gespenst oder tote Schwertkämpfer, diese Weihnachten ist alles möglich! Diese, mal etwas anderen Weihnachsgeschichten erwarten euch:
Die Weihnachtsgeschenke, Mitternachtsgottesdienst, Das verzauberte Haus, Die Mummenschanzspieler und Das Gespenst von Killingly Hall.  

                                                                                                                Cover:
 Ich mag das Cover sehr, da es doch sehr gut zum Buch passt und auf weihnachtliche Art schaurig ist.

                                                                                                           Schreibstil:
Paul Finch's Schreibstil ist fesselnd und er schafft es immer zum richtigen Zeitpunkt Spannung aufzubauen.
                                                            
                         Meine Meinung:  
Weihnachtlich - schauriger Lesespaß! Mein erstes Weihnachtsbuch dieses Jahr und gleich ein Highlight! Ein Buch für alle die sich gern gruseln und Lust auf etwas andere Weihnnachtsgeschichten haben. Für mich war das Buch einfach perfekt für diese momentane übergangszeit, in der ich irgendwie total in Weihnachtsstimmung bin, aber erst Halloween vor der Tür steht 😂. Aber ich kann mir natürlich auch sehr gut Vorstellen, das Buch in der Weihnachtszeit zu lesen. Alle Geschichten hatten eine schöne weihnachtlich- gruslige Atmosphäre und ich habe das lesen sehr genossen. Die Mummenschanz - Spieler. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Ich habe zuerst etwas gebraucht um in die erste Geschichte reinzukommen, aber ansonsten eine gelungene Abwechslung! Für mich war auch die erste Geschichte die eher schwächste, aber okay. Leider etwas vorhersehbar, was mir persönlich aber nicht so viel ausgemacht hat. Es hätten ruhig noch eine Handvoll mehr Geschichten sein können. 😁

                            Fazit:
Weihnachtlicher - gruselspaß, der mich überzeugen konnte. Gut, für zwischendurch. Aber überzeugt euch selbst😉 ❤❤❤❤💔/5 Herzen. 

Ich danke dem Piper Verlag, für das Rezensionsexemplar 😊 



Montag, 24. Oktober 2016

Montagsfrage

Hallo meine lieben Bücherfreunde 😊 💕
Diese schöne Aktion hier stammt von Buchfresserchen und es geht darum jede Woche eine Büchrige Frage zu beantworten😊 Die Frage dieser Woche lautet:

Welche 5 Eigenarten/Verhaltensweisen zeichnen dich - vom Lesen abgesehen - als Bücherwurm aus? 

1. Ich kann Stunden in der Bücherei oder einen Buchladen verbringen.
2. Ich muss meine Bücher immer in meiner Nähe haben.
3. Ich mag den Geruch von Büchern. 
4. Ich hasse es Bücher zu verleihen  
5. Ich schaue immer zuerst wieviel Seiten ein Buch hat. 

Und wie steht`s mit euch?   😊 😀

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Rezension: Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond
Preis: (Ebook) 3,99
Format: Ebook, Taschenbuch
Seiten: 220
Trilogie: Die Dreizehnte Fee 
Band: 3#
ISBN: 978-3-95991-133-7
 Gleich kaufen?







                                                         Inhalt: 
Lillith, die einst so mächtige Königin der Feen, sehnt sich zusehends nach ihren einstigen Kräften, welche ihr vor langer, langer Zeit von ihren Schwestern gestohlen wurden. Diese braucht sie auch, denn ihr Gegner ist mächtig. Mächtiger als ihre Schwestern. Doch ist sie bereit, für ihre Kräfte auf ihre neugewonnene Menschlichkeit sowie auf die Liebe, nach der sie sich so lange gesehnt hat, zu verzichten? Und ist sie bereit, weitere ihrer Schwester zu opfern? Das Ziel des Hexenjägers scheint klar: Alle Feen zu vernichten, inklusive Lillith. Auch die Liebe kann seinen Entschluss nicht ändern. Oder? Wem kann Lillith trauen? Und wer spielt ein falsches Spiel? Alle scheinen mehr zu wissen als sie. Der Verlust ihrer Schwestern wiegt schwer. Ihre Liebe zum Hexenjäger jedoch ebenso. Das einzige was klar zu seien scheint, sie das sie sich verändert hat. Sie ist nicht mehr die grausame Königin. Jedenfalls, solange ihre Magie ihr nicht gehorcht. 

 Cover:
 Magisch, mystisch. Ich mag die Covers der Reihe sehr. Vorallem das dritte hier, hat es mir angetan. Bücher, die ich defintiv bald auch im Regal haben möchte. 

Schreibstil:
Sehr flüssig zu lesen. Julia Adrian schafft es immer wieder, einen zu verzaubern. 

Meine Meinung:
Nachdem mich der 2. Teil nicht so wirklich überzeugen konnte, war ich mir lange nicht sicher, ob ich mich an den 3. Teil ranwagen soll. Zum Glück habe ich es! Das Buch hat mich voll und ganz überzeugt und von der ersten Zeile an verzaubert. Es passiert so unglaublich viel, und es werden viele Sachen aufgelöst. Mit den meisten habe ich so definitiv nicht gerechnet! Liliths Veränderung fand ich auch richtig toll. Man erfährt generell so einiges über sie und sie beginnt zu verstehen wer sie war. 
Im gegenteil zum 2. Teil. bin ich auch immer gut mitgekommen. Der Mogul, den ihr aus dem 2 Teil? kennen dürftet, spielt diesesmal eine große Rolle, was ich sehr spannend fand, da er ja ein ziemlich mysteriöser Charakter ist. Die Geschichte um Lilith und den Hexenjäger war auch noch so ein spannendes kleines highlight... Aber ich will ja nicht zu viel verraten.. Wie auch in den vorherigen Bänden, fand ich die Zusammenhänge mit den Märchen wieder sehr schön. Es gibt doch nichts besseres als eine gute Märchenadaption. Es hat sich für mich so angefühlt, als könne ich hinter die Kulissen der Märchen blicken. Julia Adrian hat die Geschichte von Lilith und den anderen Feen meisterhaft beendet! Moral, Magie und emotionale Tiefe, die perfekte Mischung. Schade das die Reihe für mich schon vorbei ist. Es wird wohl noch ein Weilchen daueren, bis ich das verarbeitet habe :).  Ich fände ein Spin-Off toll!

Fazit:  

Der 3. teil konnte mich voll und ganz überzeugen, und ich werde ihn bestimmt irgendwann re-readen. Für mich der beste Teil der Reihe. Überzeugt euch selbst und lasst euch verzaubern ;)  ❤❤❤❤❤/5 Herzen 

Montag, 17. Oktober 2016

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!
  
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 Ich lese immer noch Die Dreizehnte Fee - entschlafen und bin bei 67%.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Du bist eine Geschichte, Lillith.

3.Was willst du zu deinem aktuellen buch unbedingt loswerden?

Ich finde es wahnsinnig toll! Für mich der beste Teil der Reihe! Es werden viele Sachen aufgeklärt und einige überraschende Wendungen sind ebenfalls dabei. Morgen gibt es meine vollständige Rezension 😊🌸

4. Welche Buchreihe muss man nach deiner Meinung gelesen haben?  
  
Da gibt es meiner Meinung nach so einige 😂Aber ich denke mal an Percy Jackson, sollte niemand vorbei kommen. Die Reihe ist einfach der Hammer.  😍😄

Montagsfrage

Hallo meine lieben Bücherfreunde 😊 💕
Diese schöne Aktion hier stammt von Buchfresserchen und es geht darum jede Woche eine Büchrige Frage zu beantworten😊 Die Frage dieser Woche lautet: 

Welcher Einzelband steht bei dir aktuell als nächstes auf dem Leseplan? 

Bei mir ist das Das Gespenst von Killingly Hall von Paul Finch. Ich habe es glaube ich, letzte Woche als ReziEx vom Piper Verlag bekommen und freue mich schon wahnsinnig aufs lesen! 


Inhalt:
 Weihnachten – die besinnlichste und friedvollste Zeit des Jahres. Doch was, wenn auf einmal ein Gespenst an Ihrer Festtagstafel sitzt? Wenn die Weihnachtsdekoration plötzlich zum Leben erwacht? Eine Hexe den Glühwein vergiftet? Oder eine Horde toter Schwertkämpfer an Ihrem Christbaum vorbeimarschiert? Dann wundern Sie sich nicht! Denn dieses Jahr wünscht Ihnen Paul Finch mit fünf festlichen Gruselgeschichten: Creepy Christmas!

Quelle: Piper Verlag

Falls euch das Buch interessiert, nächste Woche gibt es meine Rezi dazu.  :)
Wenn ihr auf Instagram seid, folgt mir dort gerne :D Ich versuche euch am laufenden zu halten :) : Books_my_first_love 


Welches Einzelband möchet ihr als nächstes lesen? 

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Top Ten Thursday

Hallo ihr lieben 😊 💕 Nach langer, langer Zeit, habe ich mich entschlossen, auch mal wieder beim TTT mitzumachen 😅
Das Thema heute ist 10 Bücher, die du gern im Herbst lesen möchtest. 
























Welche Bücher möchtet ihr diesen Herbst lesen?


Dienstag, 11. Oktober 2016

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese gerade Die Dreizehnte Fee - Entschlafen und bin bei 8%

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Aufwachen, Schneewittchen.

3. Was willst du zu deinem aktuellen Buch unbedingt loswerden? 

Bisher gefällt es mir wieder sehr gut😊 Der 2. Teil hat mich ja nicht so begeistert, daher war ich mir unsicher, ob ich den letzten lesen will, doch jetzt bin ich schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

4. Liest du lieber alleine oder in Gesellschaft?

Ich lese lieber allein😅 Allerdings finde ich es auch ganz schön, ab und zu mit einer Freundin zu lesen, oder mit meiner Oma 😂(sie liest sehr gern Fantasy😁)

Sonntag, 9. Oktober 2016

Rezension: Zwischen uns nur der Himmel

Autor: Laura Johnston 
Verlag: dtv 
Preis: 9,95€ [D], 10,30€ [A]
Seiten: 416 
Format: Taschenbuch 
ISBN: 978-3-423-71647-5 
Gleich kaufen?


                             Inhalt: 
Nachdem Tod von Siennas Vater, ist die Stimmung bei ihnen Zuhause erdrückend. Sienna gibt sich die Schuld am Unfall ihres Vaters, und ihre Mutter ist voll und ganz mit Spencer, Siennas ADHS Kranken kleinen Bruder, beschäftigt. Dennoch fahren sie, wie jedes Jahr, nach Savannah, wo Sienna von ihren Gefühlen überwältigt, und von Ohnmachtsanfällen geplagt wird. So auch am Abend, als sie von zwei betrunkenen belästigt wird. Zum Glück, gibt es Austin, ihren Retter, in den sie sich prompt verliebt. Sie verbringen wundervolle Tage zusammen, doch vieles steht zwischen ihnen: Sienna hat einen Freund, sowie eine Mutter, die nicht besonders begeistert von Austin ist. Kein Wunder, den seine Vergangenheit ist alles andere als einfach... Die beiden kommen aus vollkommen anderen Welten. Hat ihre Liebe eine Chance? Und was ist, wenn Sienna in ein paar Wochen aufs College geht?

                            Cover: 
Ein schönes sommerliches Cover, das gut zur Story passt.

                      Schreibstil: 
Angenehm und locker. Perfekt, für eine schöne Liebesgeschichte 😊

                   Meine Meinung: 
Schöne Lovestory, mit Sommerfeeling und einem besonderen Flair. Teilweise wirklich zum dahinschmelzen. Austin, der süße Junge, mit der schwierigen Vergangenheit, und Sienna, das reiche Mädchen, das ihren Vater verloren hat. Vielleicht ein wenig Klischeehaft, aber das dürfen Liebesgeschichten ja auch sein, oder? Die Story war bewegend, aber auch charmant und locker. Meiner Meinung nach, eine gute Mischung. Austin ist wirklich ein Traumtyp, und ich konnte Sienna durchaus verstehen 😂 Er ist sehr bescheiden, und hält sich manchmal selbst nicht gut genug für sie. Die Mutter von Sienna, hat mich echt wahnsinnig gemacht.. Und ich hatte das Gefühl, das es ihr nicht immer nur um das Glück ihrer Tochter ging. Beide wurden, und werden von Schicksalsschlägen heimgesucht, doch ihre Liebe ist stark und sie lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Sienna macht der Tot ihres Vaters noch sehr zu schaffen, doch Austin schafft es, immer sie "aufzufangen".

                            Fazit:
Eine schöne, bittersüße Lovestory, mit einigen Überraschungen. Sowohl im Sommer, als auch im Winter Herzerwärmend😊 ❤❤❤❤💔/5 Herzen.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Waiting on Wendesday

Hallo ihr lieben 😊 💕
Heute gibt es endlich mal wieder einen Watinig on Wendesday Beitrag von mir😊
Ich hatte irgendwie einfach keine Bücher, auf die ich gewarte habe.. (seltsam oder?)
Da nun die Weihnachtszeit in großen Schritten näher kommt, erscheinen nun auch einige Weihnachtsbücher - Ich liebe Weihnachtsbücher 😂 - und eines auf das ich mich besonders freue, stelle ich euch heute vor. Und zwar ist das: Winterzauberküsse 


  
                                         Inhalt:
 Liebesfunkeln braucht keinen Wunschzettel!
Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty.
Er hat einen Auftrag für sie: ein Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy – vielleicht wird es ihr letztes Weihnachten sein.
Als Wendy in Avas Studio kommt, glaubt sie voller Freude, Sam sei mit Ava zusammen.
Sam bittet Ava, diesen Irrtum nicht aufzuklären, sondern so zu tun, als wären sie ein Paar – nur für die Vorweihnachtszeit…
Der perfekte Winterroman für alle, die Romantik suchen.


Erscheinungstag: 27.10.16

 Quelle: Fischer Verlag

Sonntag, 2. Oktober 2016

Rezension: So geht Liebe

Autor: Katie Cotugno 
Verlag: Heyne fliegt 
Preis: 9,99€ [D], 10,30€ [A]
Seiten: 320
Format: Taschenbuch 
ISBN: 978-3-453-59647-4
                Gleich kaufen?



                         Inhalt: 
Sawyer und Reena lieben sich. Sie sind glücklich. Alles könnte so schön sein, doch kennt Reena ihren Sawyer wirklich? Oder nur die Rolle die er in der Öffentlichkeit spielt? Als er dann plötzlich einfach abhaut, und die Schwangere Reena mit ihrer hoch katholischen Familie zurück lässt, sie verzweifelt. All ihre Zukunftspläne lösen sich in Luft auf. Zwei lange Jahre dauert es, bis Sawyer aufeinmal wieder da ist, und Reenas Nähe sucht. Sie liebt ihn nach wie vor, doch ist der Schmerz, den er ihr bereitet hat groß. Will sie ihm noch eine zweite Chance geben? Kann sie ihm verzeihen und so tun, als wäre nichts geschehen? Oder ist ihre Wut auf ihn noch zu groß? Auch die Verantwortung gegenüber ihrer Familie lässt sie zweifeln. Schließlich hat sie jetzt eine kleine Tochter, die sie über alles liebt.

                             Cover: 
Meiner Meinung nach, ein echt schönes Cover, das ganz anders ist, als das des Hardcovers.

                        Schreibstil: 
Lockerer und leichter Schreibstil, der sehr angenehm zu lesen ist.

                       Meine Meinung: 
Eine schöne Liebesgeschichte mit ihren Höhen und Tiefen. Ich fand die Geschichte zwischen Sawyer und Reena recht schön, und ich mochte die Atmosphäre im Buch. Auch war die Geschichte recht realistisch und ich konnte mich gut in Reena hineinversetzten. Allerdings konnte mich das Buch nicht vollständig überzeugen. Für mich hat teilweise das gewisse "Etwas" gefehlt. Sawyer und Reena sind ein schönes Paar, wenn auch sehr verschieden. Im Buch wird zwischen "Vorher" und "Nachher" gewechselt, so dass man die Geschichte der beiden erfährt. Das fand ich gut, da es so ziemlich Abwechslungsreich war. Wenn ich auch manchmal etwas durcheinander gekommen bin. Beim Lesen der Vorgeschichte fällt schon auf, das es mit den beiden nicht so richtig funktionieren Kann. Sawyer ist einerseits aufmerksam und liebenswert und andererseits aber auch verschlossen und abwehrend. Reena, das typische "brave" Mädchen, handelt aus Verliebtheit oft naiv. Viele Zwischenfälle vergrößern den Abstand zwischen den beiden...



                              Fazit: 
Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch, über die erste große Liebe und große Enttäuschungen. ❤❤❤❤/5 Herzen.

Samstag, 1. Oktober 2016

Lesemonat: September

Hallo ihr lieben 😊❤
Heute ist der erste Oktober 😍 Zeit für mich, euch meinen Lesemonat September zu zeigen 😁 Ich bin alles in allem, eigene ziemlich  zufrieden, da ein paar echte Highlights dabei waren😊😍


 

-Die Eule die gern aus dem Wasserhahn trank - Mein Leben mit Mumble 

Autor: Martin Windrow 
Verlag: Piper 
Seiten: 320 
Bewertung: ❤❤❤❤


-Wie Monde so Silbern 

Autor: Marissa Meyer 
Verlag: Carlsen 
Seiten: 380
Bewertung: ❤❤❤❤💔


-Plötzlich Banshee 

Autor: Nina McKay 
Verlag: IVI 
Seiten: 400 
Bewertung: ❤❤❤❤💔 


-Selection - die Krone 

Autor: Kiera Cass 
Verlag: Sauerländer 
Seiten: 330
Bewertung: ❤❤❤❤❤ 


-Sauerkrautkoma 

Autor: Rita Falk
Verlag: dtv 
Seiten: 240
Bewertung: ❤❤❤💔 

Angefangene Bücher: 


-so geht Liebe 
Aktuelle Seite: 250/320


-Frostglut 
Aktuelle Seite: 40/432


Bücher insgesamt: 5 
Angefangene: 2 
Seiten insgesamt: 1760
Bewertung insgesamt: ❤❤❤❤

Highlight: Selection - Die Krone 
Flop: / 

Wie war euer Lesemonat?